Prof. Hermann Heiler leitet seit 2005 als Präsident die Fachhochschule Weihenstephan-Triesdorf. Davor hat er die beiden Studiengänge Prozesstechnik in der Biotechnologie und Bioinformatik an der FH Weihenstephan-Triesdorf aufgebaut und lehrte dort ab 1989 als Professor.

Er bringt Erfahrung als Leiter des Rechenzentrums an der FH Weihenstephan mit und hat eine Gastprofessur an der Harvard University bei Boston, USA, und einen Forschungsaufenthalt an der University of Ulster, Nordirland, absolviert.

Vor seiner Berufung an die FH Weihenstephan-Triesdorf war Prof. Heiler 8 Jahre Manager in der Applikationsberatung und -Training bei Digital Equipment (DEC) in der Prozessindustrie tätig.

Prof. Heiler ist zudem Mitgründer von ausecus und der Archytas Automation GmbH (heute Zeta Automation) – einem der führenden Anbieter von Automatisierungslösungen für Biotechnologie und Lebensmittelindustrie.