top of page
Anker 1

Angriffserkennungsservice 

ausecus_KRITIS_Defender.png
ISO 27001 zertifizierte Angriffserkennung

Wir haben uns mit KRITIS Defender entschieden Angriffserkennung als Dienstleistung anzubieten. Das gibt uns schon bei der Plattformauswahl völlig andere Möglichkeiten in Bezug auf Leistungsfähigkeit, Innovation und Kosten-Nutzen-Verhältnis.

- Sascha Jäger, Geschäftsführer ausecus 

ausecus_icon_nicht_zugewiesen(22).jpeg

Angriffserkennung

Wirksame Angriffserkennung für Ihre Leit- & Fernwirktechnik, Office IT und Prozesstechnik mit vorhandenem Personalbestand und ohne umfangreiche Spezialkenntnisse.

ausecus_icon_nicht_zugewiesen(22).jpeg

Dienstleistung

Bei der Analyse Ihrer Sicherheitsmeldungen bis hin zu einem Sicherheitsvorfall haben Sie immer einen Spezialisten zur Seite.

ausecus_icon_nicht_zugewiesen(22).jpeg

Lokale Datenhaltung

Alle schützenswerten Informationen bleiben in Ihrer Infrastruktur.

ausecus_icon_nicht_zugewiesen(22).jpeg

Audit Readiness

Jederzeit verfügbare Dokumentation der Funktionen des Gerätes und der Zusammenarbeit.

Sobald das System eingerichtet ist beschränkt sich Ihr Aufwand auf:

  • Vorfallbehandlung bei einem Sicherheitsvorfall  (Wir unterstützen Sie gerne)

  • Abstimmungen über nicht dringende Sicherheitsinformationen und Änderungen in Ihrem Netzwerk.

  • Wir betreiben das KRITIS Defender System bei Ihnen. Dabei sorgen wir für regelmäßige Updates des Softwarestands, sowie aller Angriffserkennungsverfahren.

  • Wichtig: Ihre Daten bleiben immer in Ihrer Infrastruktur.
     

  • Im Falle einer Störung übernehmen wir die komplette Entstörung bis hin zum Hardwareaustausch. Abhängig vom vereinbarten Betriebsverfahren bemerken wir Systemengpässe oftmals bevor sie entstehen und beseitigen sie selbständig.
     

  • Sie haben über eine anpassbare Benutzeroberfläche kontinuierlich einen Überblick aller wichtigen Sicherheitsinformationen.

  • Parallel dazu prüfen unsere  Spezialisten mit leistungsfähigen Analysewerkzeugen Sicherheitsmeldungen zeitnah und binden, abhängig von deren Kritikalität, Ihre diensthabenden Ansprechpartner in die Analyse ein. Basierend darauf entscheiden Ihre Mitarbeiter, welche Maßnahmen Sie einleiten und erhalten von uns die entsprechende Unterstützung bis hin zu Analyse-Daten in einem Sicherheitsvorfall.
     

  • Unkritische Sicherheitsmeldungen stimmen wir an vereinbarten Regelterminen mit Ihnen ab und beraten Sie dabei, wie Sie mit ihnen am besten umgehen. Wir passen die Erkennungsverfahren regelmäßig Ihren Gegebenheiten an, reduzieren Falsch-Positiv Meldungen und sorgen damit für einen effizienten Betrieb.

  • Die regelmäßige gemeinsame Übung eines Sicherheitsvorfalls ist ebenso Leistungsbestandteil! (Nachweis für den Auditor).

  • Sie können jederzeit lokal auf Ihrem KRITIS Defender System die Ereignis- und Gesprächsprotokolle abrufen. Darüber hinaus gibt es eine audit-ready Systemdokumentation.

KRITIS Defender Meldung.jpg

Die Plattform

Wir betreiben KRITIS Defender bei Ihnen mit lokaler Datenhaltung rückwirkungsfrei (kopierter Datenverkehr) von Ihren Produktionsumgebungen. Als technische Plattform nutzen wir weltweit etablierte Open Source und Open Core Softwaresysteme. Damit partizipieren wir an deren hoher Innovationsgeschwindigkeit, Sicherheitsniveau und Kosteneffizienz.

Betriebssystem

debianlogo_edited_edited.png

Intrusion Detection Engine

Suricata_logo_600x600_edited.jpg

Datenaufbereitung

elasticlogo_edited.png

Automatisierung

Ansible_logo.svg.png

Quellen der Regelsätz, Signaturen und Hashes

Neben den Regelsätzen, die wir speziell auf das überwachte Netzwerk zuschneiden, nutzt die KRITIS Defender Plattform auch allgemein anwendbare Regelsätze. Diese erzeugen wir u.a. aus Meldungen des BSI und Cyber-Allianz-Centrums.

Durch eine Vielzahl von aktuellen Detektionsverfahren für Office-IT und Leittechnik erreichen wir hohe Erkennungsraten bekannter und unbekannter Angriffe (Anomalien).

Diese basieren u.a. auf:

  • Der internationalen und live aktualisierten SURICATA Datenbank

  • Den BSI KRITIS Meldungen

  • Schwachstellen der Leittechnik (ausecus Erfahrungen)

  • Abweichungen von kundenspezifischen Betriebsverfahren (Anomalieerkennung)

KRITIS Defender schräge Frontansicht_edi
  • Die Verwendung von Industriehardware ermöglicht beste Kosten-Nutzen-Effizienz und leistungsfähige Supportstrukturen.

  • Individuelle Hardwareplattformen je nach Leistungsbedarf sind möglich.

  • Der Fernzugriff ist mit klarem Fokus auf IT-Sicherheit entwickelt (Security by Design nach Stand der Technik gem. BSI TR-02102-4) und hochgradig an Ihre etablierten Verfahren (z.B. manuelle Freigabe aller Zugriffe) anpassbar.

Anwendungsbereiche

ausecus-kritisbranchen.png

Leit- und Fernwirktechnik

Zugeschnitten auf
Kritische Infrastrukturen

Office IT

Büro - IT von Kritischen Infrastrukturen

Industrie.png

Prozesstechnik

Produktionstechnik innerhalb der Industrie

Mehr Informationen

Vor Ort
 

Workshops und Vorträge über Angriffserkennung

PersönlicheS Gespräch

 Ihr Bedarf,
unsere Lösung

Webcast

über Angriffserkennung

User Group

regelmäßige Anwendertreffen

Wissen über Angriffserkennung

Grundlagen

Angriffserkennung für Kritische Infrastrukturen

Make or Buy

Zwei Möglichkeiten für Angriffserkennung

Anomalie- erkennung

Erkennungsmethoden von Angriffen

Nachweis/ Orientierungs-hilfe

Gesetzliche Anforderungen zum Einsatz von Systemen zur Angriffserkennung

FAQ

Häufig gestellte Fragen aus der Praxis

Wir stellen Ihnen KRITIS Defender gerne unverbindlich in einer Websession vor und beantworten Ihre Fragen. Dadurch erhalten Sie schnell und flexibel einen sehr guten Einblick ob KRITIS Defender Ihnen hilft ihre Sicherheit zu verbessern und die gesetzlichen Anforderungen zu erfüllen.

 

Gerne vermitteln wir auch einen Kontakt zu einem unserer Kunden bei dem Sie sich aus erster Hand über die Erfahrungen mit KRITIS Defender erkundigen können.

Kontakt

Wir präferieren den Kontakt per E-mail. Alternativ können Sie auch dieses Formular nutzen.

Vertrauliche Informationen bitte verschlüsselt per E-mail senden.

Vielen Dank!

bottom of page